Abschluss vom alten Setting = Neuanfang

Moin, schön das du dir Zeit genommen hast. Nach einem zweiwöchigen Warten auf mein Kapital vom Alten Broker, werde ich ein kleinen Abschlussbericht schreiben und dann meine neue Ziele bekannt geben.

Alter Broker

Hier eine Übersicht, aus 2 Monatigen Trading mit GKFX

Start1133,4303.07.2019
Ende1046,3105.09.2019
Ergebnis-87,12 
In % gesamt7,60% 
Pro Monat3,80% 

Ich habe in diesen zwei Monaten einen Verlust von 87,12 € gemacht. Das entspricht 7,60% von meinem Konto. Dies spiegelt sich auch sehr gut wieder vom Profit Factor und den Expected Payoff. Das was aber noch gut ist, ist der Relative Drawdown von 9,20% (dieser sollte in der Regel unter 15% liegen). Anders formuliert, durch 189 Trades hat man es gechafft sein Konto zu reduzieren anstelle es zu maximieren. Wenn man von den zwei Monaten, von 40 „Arbeitstagen“ ausgeht, habe ich am tag 4,72 Trades gemacht. Die „loss Trades“ überwiegen den „profit trades“, was auch ein Zeichen ist, das ich mein Setting kaum Beachtung geschenkt habe ( Ziel war es, ein SL von maximal 5,8 € zu haben) aber dies habe ja ausführlich beschrieben.

Jetzt genug von alten kamellen und wehleidige rückblicke auf Vergangenes, nun wird nach vorne geblickt und aus den Erfahrungen neues Potential entwickelt.

Neuer Broker

Als erstes der neue Kontostand mit dem Neuen Broker JFD :

Start     1.178,15 €
1%          11,75 €
0,50%            5,89 €
0,10%            1,18 €

Ich wollte eigentlich mit 1200 Euro anfangen, habe aber übersehen das ich eine kleine Gebühr bezahlen musste und somit sind es nun 1178,15€, sei es drum,das werde ich durch das Trading wieder reinwirtschaften. Ich schwanke noch welche SL ich nun einsetzten soll 0,5% oder 0,1%, ich möchte aber auch vermeiden das ich permament ausgestoppt werde, obwohl ich eine gute Idee oder Strategie habe. Aktuell sind halt nur kleinere Ordervolumen möglich um diese auch einzuhalten.Man braucht halt eine grösseren Spielraum damit der Trade erfolgreich sein soll. Das Ziel mit den neuen Broker soll sein das ich nun minimal 4%(47€) im Monat erwirtschaften will (wenn es mehr wird, werde ich nicht klagen )und nur maximal 2%(23,5) Verluste machen will. D.h wenn ich mitten im Monat mein SL von 2% erreicht habe, werde ich nicht Traden und schauen was verkehrt lief und dann im neuen Monat von neuem Anfangen. Desweiteren ist geplant gezielt weniger Trades zu machen und dafür die Gewinne laufen zu lassen und das SL im Positiven nachzuziehen.

Zukunftaussichten

Es soll in Zukunft nun zwei neue Seiten geben, einmal ein Tagebuch Seite wodrin beschrieben wird, was alles in einem Gutes Tagebuch reingehört und das 2.te wird eine Strategie Seite geben, wo ich meine persönlichen Strategien ablege, die jeder nach herzenlust ausprobieren kann oder weiter entwickeln kann. Es werden auch einige Strategien vorgestellt , die ich von anderen Tradern gesehen habe und ggf vorstellen werde.

Gold Strategie

Eine Strategie die ich in der letzten Woche mir angeschaut habe, ist der Gold Kurs übers Wochenende laufen zu lassen. Im Gespräch in meiner Gruppe wurde des öfteren über den aktuellen Goldkurs gesprochen und man sagte auch das der Kurs übers Wochenende immer steigt. Es klang eigentlich wie eine sichere Sache, aber dank diversern Ereignisse bin ich misstraurischer geworden, also habe ich auf eigene Faust untersucht, ob das stimmt. Wir leben zum Glück in einer Zeit wo alles gespeichert und aufgelistet wird man muss halt nur suchen, in diesen Fall habe ich mir den Stundenchart und Tageschart angeschaut vom Gold Kurs. Ich werde nun nicht das Jahr analysieren sonder „nur“ 10 Wochenende zeigen.

Grosser Gap , aber steigender Kurs = Gewinn
Kleiner Anstieg, je nach ausrichtung, wäre im Gewinn
Grosser positiver Gap = Gewinn
Grosser positiver Gap = Gewinn
Negativer Gap = Verlust
Grosser Kursanstieg = Gewinn
Kleiner positiver Gap = Gewinn
kleiner Anstieg = Neutral , bei schlechtem SL Verlust
Positiver Anstieg = Gewinn
kleiner Negativer Gap = aber 5 Std Später ein Gewinn
Gesamt Bild Gold = Tageschart

Bis auf dem Neutralen und den einen Verlust, lagen 8 im Gewinn. Je nach Setting und Strategie den man verfolgt. Mein Ziel ist es jeden Montag das SL nachziehen, je nachdem ob dieser nicht schon das TP erreicht hat.

Dies bitte nicht für bare Münze nehmen. Dies gilt auch nicht als kaufempfehlung oder Anlageberatung. Bitte mach dir dein eigenes Bild davon und setzt dein Setting so das es klappt. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht sehr tief in die Vergangnehit zu schauen, es kann sein das es davor nicht klappt und nur im Jahr 2019 lief.

So ich werde nun weiter an der Seite arbeiten und mein Wochenende geniessen. Dir noch einen angenehmen Tag

Dein Experience Trader